ÜK 3

Inhalt

Der dritte Kurs ist dreiteilig und wird als Wahlpflichtkurs angeboten. Wahlpflichtkurs heisst, es muss im 3. Lehrjahr einer der drei angebotenen Kurse besucht werden. Es gibt eine Empfehlung für die Kurswahl pro Schwerpunkt, trotzdem kann auch einer der zwei anderen Kurse besucht werden, wenn dies der Lehrbetrieb als sinnvoll erachtet.

Die Themen dieses Kurses richten sich nach den jeweiligen Schwerpunkten. Es ist auch möglich, zusätzlich einen weiteren Kurs (vierten Kurs) in einem anderen Schwerpunkt zu besuchen sofern es die Teilnehmerzahlen zulassen.

Im Kurs zum Schwerpunkt amtliche Vermessung steht das Thema Bauvermessung im Vordergrund. Die Lernenden setzen sich vertieft mit verschiedenen Präzisionsmessmethoden sowie den dabei verwendeten Instrumenten auseinander. In Feldübungen erstellen sie ein Schnurgerüst und führen Folgemessungen von Deformationsüberwachungen mittels Präzisionsnivellement durch. Dabei wird das Augenmerk auch auf die kundengerechte Resultatdarstellung sowie die Durchführung einer einfachen Genauigkeitsabschätzung gerichtet. Zum Schluss erhalten die Lernenden einen Einblick in weitere Gebiete der Ingenieur- und Spezialvermessung.

Der Kurs zum Schwerpunkt Geoinformation vermittelt Kenntnisse im Umgang mit der Integration verschiedener räumlicher Datensätze und der Analyse von Daten nach vorbestimmten Kriterien. Einige Daten werden mittels GPS-Messungen dabei auch selber erhoben und in einem Plan übersichtlich und korrekt dargestellt.
Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Möglichkeiten von Open Source-Software, komplexe Geodatenmodelle und -analysen, die Anwendungsmöglichkeiten und Zukunft von GIS sowie 3D GIS.

Der Kurs zum Schwerpunkt Kartografie steht ganz im Zeichen der Webkartografie. Die Lernenden durchlaufen im Verlauf der Kurswoche den kompletten Workflow von der Projekteinführung bis zur fertigen, interaktiven Webkarte. Dabei erarbeiten sie einen eigenen Zeichenschlüssel und ein eigenes Beschriftungssystem.
Im Kurs wird das Kartografieprogramm OCAD eingesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Kursort ist das SBB-Ausbildungszentrum «Centre Loewenberg» in Muntelier bei Murten. Die nahe gelegene Altstadt von Murten dient als Fallbeispiel für die während dem Kurs zu erstellende Webkarte.

Kurskosten

Die Durchführung der Überbetrieblichen Kurse erfolgt auf privatwirtschaftlicher Basis und es wird ein kostendeckendes Kursgeld erhoben.

Die Kurskosten für den ÜK3 betragen CHF 900.00 pro Teilnehmer/Teilnehmerin.

Die Rechnung wird mit dem Aufgebot zugestellt.